Semantic Scholar verbessert die „Zitiert durch“-Suche

Aaron Tay Deutsche Übersetzung des Punktes 3 des Beitrages More cutting edge — Research tools for researchers — Oct 2020 von Aaron Tay mit geringfügigen Anpassungen

Semantic Scholar verbessert die „Zitiert durch“-Suche

Semantic Scholar
Verbesserte „Zitationsanzeige“ in Semantic Scholar

Die „Zitiert durch“-Suche bei Google Scholar ist IMHO (Aaron Tay, Anm. d. Verf.) eines der stärksten Features der Suchmaschine. Sie erlaubt die Einrichtung einer automatischen Benachrichtigung, und was noch wichtiger ist, sie ermöglicht Ihnen die „Suche in zitierenden Artikeln“, eine sehr leistungsstarke Funktion zum schnellen Herausfiltern von interessanten Zitationen, wenn es Tausende von Zitationen für ein bahnbrechendes Paper gibt.

Google Scholar

Ein Teil der Gründe, warum die „Suche innerhalb der zitierenden Artikel“ in Google Scholar so leistungsfähig ist, ist dass Google Scholar in den meisten Fällen den Volltext besitzt, sodass Sie 1.000+-Artikel nach einem ziemlich spezifischen Begriff durchsuchen können, etwas, dass Sie in den meisten anderen Suchmaschinen aufgrund des fehlenden Volltextes nicht tun können. Allerdings verfügen andere Suchrivalen wie Semantic Scholar über mehr Metadaten. Dieses neue Charakteristikum ermöglicht es Ihnen ebenfalls innerhalb von Zitaten zu suchen, erlaubt Ihnen aber auch, nach

  1. Datenbereichen,
  2. Zitationsart (allen Zitationen, Zitationshintergrund, Zitationsmethode, Zitationsergebnis),
  3. Art der Veröffentlichung (Buch, Zeitschriftenartikel etc.),
  4. Titel der Zeitschrift/Konferenz,
  5. Studiengebiet (z.B. Kunst, Biologie),
  6. Autor,
  7. und mehr

zu filtern.

Ich (Aaron Tay, Anm. d. Verf.) probiere es immer noch aus, aber ich vermute, dass Nr. 2 Zitationstyp und Nr. 5 Studiengebiete die interessanteste Filter sein können, wenn Sie eine Menge Zitationen durchgehen müssen. Allerdings ist es etwas frustrierend, dass, während die anderen Filter nur Optionen anzeigen, die mindestens ein Element haben, die „Studiengebiete“ alle aufgelistet werden, und wenn Sie auf einige davon klicken, erhalten Sie keine Ergebnisse.

Filteroptionen Semantic Scholar

Dieser Blogbeitrag ist Teil der der Adventskalender Blogparade 24 Tools aus dem Netz im Einsatz für Bibliotheken #netzadvent2020:
Logo von Netzwerkeln mit Weihnachtsmütze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.